Chronologische Historie

Im Jahr 2012 feierte die Molkerei Marburg ihr 80jähriges Bestehen seit der Gründung am 11.05.1932. Hier haben wir für Sie einige chronologische Daten mit interessanten Informationen zur Unternehmenshistorie aufgeführt.

Alte Ansicht der Marburger Molkerei aus den 1950er Jahren

In der folgenden Zeitleiste sind einige der Eckpunkte unserer langjährigen Firmengeschichte aufgeführt. Wenn Sie Interesse an historischen Fotos der Molkerei haben, können Sie unter dem folgendem Link eine Reihe von Zeitdokumenten in Form von digitalisierten Fotoausnahmen ansehen.

  • Mai 1932

    Gründung am 11.05.1932

    Historisches Foto zur Marburger MolkereiGründungsversammlung unter Leitung von Herrn Konrad Preiß in Hachborn. 83 Landwirte erklären den Eintritt in die Genossenschaft und Herr Konrad Preiß wird zum Vorsitzenden gewählt.

  • Aug 1932

    Spatenstich für den Neubau der Molkerei am Südbahnhof.

  • Sep 1932

    Zum kommissarischen Leiter wird Hermann Rüdebusch bestellt.

  • Jan 1933

    Start des Molkereibetriebes am 22.01.1933

    Historisches Foto zur Marburger MolkereiDer Molkereibetrieb wird aufgenommen, tägliche Anlieferung ca. 7.000 Liter Milch. Der Geschäftsanteil betrug pro Kuh 30,00 Reichsmark, Auszahlungspreis lag bei 12,5 Pfennig pro Liter.

  • Jun 1934

    Hermann Rüdebusch wird zum Molkereidirektor bestellt.

  •   1937

    Die Molkerei-Genossenschaft hat am Jahresende 270 Mitglieder zu verzeichnen.

  •   1940

    Historisches Foto zur Marburger MolkereiDer Fuhrpark betrug 5 Lastwagen, 1 Zugmaschine und 5 Anhänger.

  •   1953

    Historisches Foto zur Marburger MolkereiErweiterungsbau. Finanzierung durch Baupfennig. Bau des Molkereihauses, Frauenbergstr. 19.

  •   1956

    Konrad Elmsheuser (Beltershausen) wird Vorstandsvorsitzender.

  •   1958

    Molkereimeister Fritz Gawrisch (geb. in Tilsit, Ostpreußen) übernimmt nach dem Tod von Hermann Rüdebusch die Betriebsleitung.

  •   1961

    Historisches Foto zur Marburger MolkereiUmbau und Neubau des Betriebes wird beschlossen: Butterei, Kesselhaus, Milchannahme, Käserei, Kühlräume, Betriebsleiterwohnung.

  •   1971

    Umstellung der Anlieferung von Kannen auf Milchsammelwagen.

  • Dez 1975

    Am 31.12.1975 endet aus Altersgründen die Molkereileitung von Herrn Molkereidirektor Fritz Gawrisch.

  • Jan 1976

    Molkereimeister Karl-Heinz Oechler wird neuer Geschäftsführer der Genossenschaft.

  •   1976

    Einführung der EDV. Umstellung der Milchgeldabrechnung, Finanzbuchhaltung und die Lohnabrechnung auf Datenverarbeitung.

  •   1977

    Historisches Foto zur Marburger MolkereiKonrad Pfeffer (Bellnhausen) löst Konrad Elmsheuser (Beltershausen) als Vorstandsvorsitzenden ab. (BGH Cappel) Anschaffung einer neuen H-Milchabfüllanlage.

  •   1978

    Zwischen den Jahren 1978 und 1981 wurden Gespräche mit den umliegenden Molkereien Wohra, Wetter und Lohra zwecks Zusammenarbeit und Strukturverbesserung geführt.

  • Jul 1978

    Einstellung der Käseherstellung.

  •   1979

    Historisches Foto zur Marburger MolkereiUmstellung des Dampfkessels von Öl auf Gasfeuerung.

  •   1980

    Historisches Foto zur Marburger MolkereiUmbau der Käserei zu einem Kühlraum für die Joghurt-, Saure Sahne- und Schlagsahne-Herstellung.

  •   1981

    Inbetriebnahme einer chemischen Reinigungsanlage.

  •   1982

    Ankauf des anliegenden Kreisbahngeländes.

  •   1983

    Historisches Foto zur Marburger MolkereiNeubau einer Produktionshalle auf dem Kreisbahngelände und Verkauf des molkereieigenen Mietshauses, Frauenbergstr. 19. Anschaffung einer Abwasseranlage und eines Abwassertanks (215.000 Liter). Einführung einer der neuen Trinkmilchverpackung (Tetra Pak).

  •   1985

    Einführung der Kontingentierung der Anlieferung (Referenzmenge).

  •   1986

    Bau von 2 Milchtanks zu je 60.000 Litern. Neuanschaffung einer UHT-Anlage und neuer H-Milchabfüllanlage.

  •   1988

    Abschluss eines Pacht- und Milchliefervertrages mit der Molkerei Jakob Berz AG in Bad Schwalbach. Die 45 Mitarbeiter werden von dem Bad Schwalbacher Unternehmen übernommen. 16 Millionen Kg Milch Anlieferung bei 255 aktiven Milchlieferanten und 500 Mitgliedern. Verarbeitung ca. 20 Mio/Kg.

  • Dez 2010

    Kündigung des Pacht- und Milchliefervertrages durch die Jakob Berz AG (23.12.2010) zum 31.12.2011.

  •   2011

    Beschlussfassung der Generalversammlung die Molkerei eigenständig zu betreiben!

    Zugang von Milchlieferanten mit ca. 3,2 Mio/Kg (von den Nachbarmolkereien).

  • Okt 2011

    Start der gentechnikfreien Milchproduktion.

    Die angeschlossenen Milchlieferanten stellen die Fütterung um. Es werden von nun an nur noch Futtermittel ohne Gentechnik und ohne Überseefuttermittel verfüttert.

  • Dez 2011

    Rückgabe einer durch die Jakob Berz AG "niedergewirtschafteten" und "ausgeräumten" Molkerei an die Genossenschaft.

  • Jan 2012

    Annahme von rund 2 Mio kg/Monat und Vermarktung am "Spot-Markt" durch die Genossenschaft zu regelrechten Spottpreisen bis zum 25.Juni. Parallel Renovierung der Molkerei und Aufbau einer neuen Milcherhitzungslinie von GEA TDS nach dem Prolong-Verfahren, einer Frischmilchverpackungslinie TetraPak-Edge und einer Becherabfüllung für Sahne/ Joghurt/ Schmand. Neubau einer Kühlhalle mit 200 Palettenstellplätzen, Neubau einer CIP-Reinigung mit modernster Steuerung, Sanierung der Eiswasseranlage, weitere Umbau- und Sanierungsmaßnahmen der maroden Technik (sehr vieles hiervon in Eigenleistung der Milchlieferanten).

  •   2012

    Zugang von Milchlieferanten mit ca. 11,2 Mio/Kg. Befristete Zulassung als Milchsammelstelle (4 Mitarbeiter).

  • Mai 2012

    Zertifizierung der Molkerei nach IFS (International Food Standard).

  • Mai 2012

    Zertifizierung Lieferbetriebe und Molkerei nach nonGMO-Standard (Lebensmittel ohne Gentechnik und Lizenzerlangung für Verwendung des VLOG-Logos auf den Marburger Verpackungen).

  • Mai 2012

    Zertifizierung nach REWE-Lieferstandard.

  • Mai 2012

    Unbefristete EU-Zulassung als Molkerei (15 Mitarbeiter).

  • Mai 2012

    Unterzeichnung eines Kooperationsvertrages mit der REWE-Group in Köln.

  • Jun 2012

    Die erste Frischmilch- und Bechersahnelieferung aus der "neuen" Molkerei unter dem ProPlanet-Logo der REWE.

  • Aug 2012

    Die erste Marburger Traditionsmilch mit 1,8% Fett und 3,8% Fett geht als Frischmilch in den Handel.